Budo-Jitsu
Auch bekannt unter "Shoot-Fighting" ist ein modernes und effektives Selbstverteidigungs- und Kampfkunstsystem. Dieses geschützte System wurde vom Gehlen Team International (GTI) entwickelt und erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit in vielen Ländern Europas und der Übersee.
Dabei steht "Shoot" für schnell und konsequent. "Fighting" umfaßt eine Vielzahl von Techniken, integrierten Kampfsport- arten und deren Philosophien.
Aus den verschiedensten traditionellen Kampfsportarten wie Judo, Jiu Jitsu, Taekwondo, Eskrima, Sambo, etc. wurde die moderne Selbstverteidigungs- und Kampfkunst des Budo-Jitsu entwickelt.
Ziel ist es die aggressive Kraft des Angreifers so zu führen und zu lenken, dass sie für die Abwehr des Verteidigers nutzbar gemacht und verstärkt gegen den Angreifer auf allen Ebenen (Stand, Distanz, Infight und Boden) zurück geführt werden kann.
Die Effektivität dieses Systems basiert darauf, daß es, unabhängig von Körperkraft und Größe, von jeder Person in jedem Alter erlernt und ausgeübt werden kann! Die Struktur und die Aufbauweise des Budo-Jitsu erlaubt eine schnelle und effiziente Lernweise.
Ähnlich wie bei anderen Budosportarten gibt es Gürtelgrade mit reglementierten Anforderungen und Prüfungen.
Alfred Gehlen, Gründer des GTS Systems:
9. DAN. Shootfighting
6. DAN Taekwon Do,
3. DAN Allkampf,
1. DAN Jiu Jitsu
Trainer der Internationalen IMB Akademie mit Hauptsitz in Los Angeles
Inayan Eskrima Instructor
Desweiteren betreibt er Kali, Hapkido, Aikido, Judo, Karate, Thai Boxen, Shoot Boxing, Machado Jiu Jitsu, Wresling, Jun Fan Gung Fu, Jeet Kune Do, Sambo und Eskrima.